Natürlich Erziehung

Du wünschst dir eine bessere Beziehung und Bindung zu deinem Hund?
Du möchtest, dass dein Hund ein richtiger Begleiter fürs Leben wird?
Es würde dir gefallen, in der Erziehung deines Hundes mehr Ruhe und Achtsamkeit mit einfließen zu lassen?
Du möchtest bereits vorhandene Probleme lösen?

Dann bist du bei mir richtig!

Es gelten die AGB

Gruppen

Wenn dein Hund Sozialkontakte üben soll, oder du gerne gemeinsam mit Gleichgesinnten mit deinem Hund üben möchtest, bist du hier richtig.

Offene Gruppe

Beschäftigung, Entspannung und Erziehung
Samstags 10 Uhr 

Created with Sketch.

In dieser Gruppe liegt der Fokus auf einer guten Beziehung zwischen Mensch und Hund, sowie einer ausgewogenen Mischung an Beschäftigung, Erziehung und Entspannung.


Wir treffen uns an verschiedenen Orten.
In der Gruppe wechseln sich kleine Übungen rund um die Erziehung mit Beschäftigungs-, Spiel- und Ruheeinheiten ab.
Dein Hund braucht keine Vorkenntnisse.

Du bist hier richtig, wenn du mit deinem Hund gemeinsam mit anderen MenschHund Teams Abwechslung suchst und die Beziehung zu deinem Hund weiter stärken möchtest.


Je nach Trainingsort und Verträglichkeit der Hunde, darf im Anschluss eine Runde getobt werden.

Teilnehmen können Hunde aller Größen, Rassen und Altersklassen.

Wann?
Samstags 10 Uhr
Der Einstieg ist jederzeit möglich.

Es sind noch Plätze frei!
Teilnehmerzahl: 3 bis 6

Kosten: 
25,-€/Gruppenstunde

Mantrailing

Suche nach versteckten Personen
Samstags 14 Uhr, Freitags 18 Uhr (14 tägig im Wechsel)

Created with Sketch.

Du möchtest Deinem Hund eine artgerechte und spannende Beschäftigung bieten?

Dein Hund schnüffelt gerne und mag es zu suchen?

 

Dann ist Mantrailing bestimmt das Richtige für euch!

 

Der Begriff Mantrailing setzt sich zusammen aus den Wörtern Man=Mensch und Trail=Spur.

Mantrailing stammt aus der Rettungshunde Arbeit.

So bezeichnet man die Suche mit Hund, nach einer bestimmten, vermissten Person.

Benötigt wird dafür ein Gegenstand der gesuchten Person, und ein Ort/Gebiet wo die vermisste Peron sich zuletzt aufgehalten hat.

Der Hund sucht dann mit Hilfe des persönlichen Gegenstandes, die Spur der Person und folgt ihr.

Der Hund ist dabei an einer langen Leine und der Hundeführer läuft hinter dem Hund her.

 

Auch im Hobby Bereich wird Mantrailing immer beliebter.

Die intensive Nasenarbeit ist eine sehr gute Beschäftigungs- und Auslastungsmöglichkeit für den Hund.

Durch die gemeinsame, sehr intensive Beschäftigung, wird die Zusammenarbeit zwischen Mensch und Hund gefördert.

Das Selbstvertrauen des Hundes wird aufgebaut.

Auf ängstliche und unsichere Hunde kann sich das Trailen auch positiv auswirken.

 

Mantrailing im Freizeitbereich eignet sich für Hunde aller Größen, Rassen und Altersklassen.

 

Wir trailen nur im Hobbybereich und bilden keine einsatzfähigen Teams aus!

 

Für wen?: Alle, die mit Ihrem Hund gemeinsam auf "Spurensuche" gehen möchten.

Wann?: 
Samstags 14 Uhr (14 tägig in den geraden Kalenderwochen)
Freitags 18 Uhr (ab 10.6. 14 tägig, ungerade Kalenderwochen)

 

Kosten: 
25,-€ / Trainingseinheit

AGB der Hundeschule

Die AGB gelten ab der ersten Terminvereinbarung

Created with Sketch.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) MenschHundNatur:

Vertreten durch Elena Wende, Tierverhaltenstherapeutin 

 

1. Alle Empfehlungen wurden von mir sorgfältig geprüft und zusammengestellt. Eine Garantie kann jedoch nicht gegeben werden, da jedes Tier und jeder Mensch anders ist und anders auf die Empfehlungen reagiert.

 

2. Der Kunde übernimmt die alleinige Haftung für alle von sich, seinem Tier, sowie von Begleitpersonen verursachte Schäden, auch wenn er auf meine Veranlassung handelt.

Auch wenn der Kunde auf meine Anweisung den Hund von der Leine löst, übernimmt er die alleinige Verantwortung hierfür.

Eine Haftung meinerseits für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden wird ausgeschlossen. Begleitpersonen sind vom Kunden über den Haftungsausschluss in Kenntnis zu setzen.

Die alleinige Verantwortung für sein Tier trägt der Kunde.

 

3. Verhaltensauffälligkeiten, z.B. Aggressivität oder Ängstlichkeit, sind mir vor dem ersten Training/Beratung mitzuteilen.

Der Halter verpflichtet sich, von mir angeordnete Sicherheitsmaßnahmen (Maulkorb, Leine…) durchzuführen, da ansonsten das Training/der Termin von mir abgebrochen werden kann.

In diesem Fall werden die gezahlten Gebühren nicht zurückerstattet.

 

4. Das Erreichen des Trainings-/Beratungszieles ist von der Mitarbeit des/der Tierhalters/in und den Möglichkeiten des Tieres abhängig.

Hierfür übernehme ich keine Garantie.

 

5. Die Kosten für die Arbeit/Beratung sind spätestens direkt nach der Stunde in bar zu bezahlen oder im Voraus zu überweisen.

Die Kosten für Gruppenkurse, Guthabenkarten, Pakete, Abos, Onlinekurse/Smart & Mobil, Vorträge und Workshops sind im Voraus zu bezahlen. Abos haben eine Mindestlaufzeit von 3 Monaten. Das Abo verlängert sich automatisch um einen weiteren Monat, wenn nicht bis zum 10. des Vormonates vor Ablauf gekündigt wird. Die Kosten für das Abo sind immer vorab zum 1. des Monats für den Folgemonat zu zahlen (z.B. am 1. Mai für Mai). Abos laufen auch in der Ferienzeit und während Krankheit weiter. Ferien und eventuelle Krankheitszeiten sind bereits im Preis einkalkuliert bzw. heraus gerechnet worden. Versäumte/ungenutzte Stunden verfallen und können nicht nachgeholt werden.

Die Gebühren sind auch bei vorzeitigem Abbruch des Trainings/der Beratung/Leistung voll zu bezahlen.

Bereits gezahlte Gebühren werden bei vorzeitigem Abbruch des Trainings/der Zusammenarbeit nicht zurückerstattet.

Die Stunden/Abos sind nicht an Dritte übertragbar.

Bei Kursen zahlt der Teilnehmer einen Pauschalpreis für den Kurs.

Versäumte Stunden können nicht nachgeholt werden, und werden nicht rückvergütet.

Sagt der Kunde die Teilnahme an einem Kurs/Workshop/Veranstaltung ab, ohne einen Ersatzteilnehmer zu stellen, wird eine Bearbeitungs-/Ausfallgebühr einbehalten. Diese staffelt sich nach dem Zeitpunkt der Absage.

Bei Absagen später als 2 Wochen vor Kursbeginn/Veranstaltungsbeginn 50%. Bei Absagen innerhalb von 7 Tagen vor Kursbeginn/Verantaltungsbeginn sind 80% fällig. Wird der Kurs/Workshop/die Veranstaltung weniger als 24Stunden vorher, oder gar nicht vom Kursteilnehmer abgesagt, ist die komplette Kursgebühr zu bezahlen.

Die Hundeschule behält sich vor, Kurse/Workshops bei zu geringer Teilnehmerzahl abzusagen. Die Gebühr wird in diesem Fall erstattet.

 

6. Ein Termin/Beratungsvereinbarung gilt auch bei telefonischer / mündlicher Vereinbarung und Zusage beider Seiten als verbindlich!

Eine Absage oder Verschiebung eines Termins (Sowohl Einzel- als auch Gruppenstunden) durch den Teilnehmer muss mindestens 24 Stunden vorher telefonisch erfolgen. Geschieht dies nicht, wird die Unterrichtstunde in vollem Umfang angerechnet bzw. in Rechnung gestellt.

Muss ein Training/eine Beratung von meiner Seite aus abgesagt werden, erhält der/die Tierhalter/in einen neuen Termin.

 

7. Der/die Tierhalter/in versichert mit seiner Unterschrift, dass das Tier geimpft, amtlich angemeldet und ausreichend haftpflichtversichert ist.

Auf Verlangen hat der/die Tierhalter/in den entsprechenden Nachweis zu bringen.

 

8. Darüber hinaus versichert der Kunde, dass sein Tier keine ansteckende Krankheit oder Parasiten hat.

Erkrankungen/Parasitenbefall/Läufigkeit sind VOR Beginn der Beratung/des Trainings oder der Trainingsstunde mitzuteilen.

Bei Verdacht einer Erkrankung behalte ich mir vor, das Training/die Beratung bis zu einer Untersuchung und gegebenenfalls Behandlung vom Tierarzt auszusetzen.

 

9. Das Training findet grundsätzlich bei jedem Wetter statt. Bei extremen Witterungsverhältnissen (Gewitter, Sturm, Starkregen, extreme Kälte oder Hitze) oder anderen unplanbaren Ereignissen (z.B. Pandemien) behalte ich mir vor, das Training auch kurzfristig online stattfinden zu lassen oder abzusagen. Im Falle einer Absage bekommt der Kunde einen Ersatztermin.

 

Sonstiges: Der/die Tierhalter/in bestätigt mit seiner Anmeldung die AGB gelesen und verstanden zu haben und akzeptiert diese. Bei Minderjährigen gilt die Unterschrift des gesetzlichen Vertreters.

Regeln für den Besuch der Hundeschule

Diese Regeln gelten neben den AGB

Created with Sketch.

1. Kontakte mit anderen Hunden sind an der Leine nicht gestattet. Auch nicht "Mal kurz hallo sagen" beim Kumpel.

 

2. Es werden keine anderen Hunde gefüttert!


3.  Jeder entsorgt die Hinterlassenschaften seines Hundes selbst.


4. Die Trainingsstunden beginnen und enden pünktlich. Wenn man mal etwas früher sein sollte ist das sehr löblich. Aber dann trotzdem bitte warten, bis ich komme. Und nicht ungefragt bei vorherigen Terminen schauen. Ich arbeite mit den verschiedensten Hunden/Kunden/Gruppen und ungeplante Zuschauer können das Training stören.

 

5. Die Hunde sind an der Leine zu halten, so dass sie keinen anderen Hund und Mensch stören können. Ein Ableinen der Hunde ist nur auf meine ausdrückliche Anweisung erlaubt.

 

6. Wenn eine Hündin läufig ist, muss mir das vor Trainingbeginn (am besten mind. 1 Tag vorher) mitgeteilt werden. Ich entscheide dann individuell ob sie regulär teilnehmen kann.

 

7. Kranke Hunde sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Auch ein Hund mit Durchfall, Erkältung, gezogenem Zahn, etc. hat das Recht darauf erst einmal in Ruhe gesund zu werden. Außerdem könnten je nach Erkrankung auch andere Hunde angesteckt werden.

 

8.  Zuschauer oder weitere Familienmitglieder können nach Absprache mitkommen. Dies sollte aber immer vorher besprochen werden. 


9. Das Training findet grundsätzlich bei jedem Wetter statt. Bei extremen Witterungsverhältnissen (Gewitter, Sturm, Starkregen, extreme Kälte oder Hitze) oder anderen unplanbaren Ereignissen (z.B. Pandemien) behalte ich mir vor, das Training auch kurzfristig online stattfinden zu lassen oder abzusagen. 

 

Einzeltraining 

Ich helfe dir dabei, eure Beziehung zu stärken und deinen Hund besser zu verstehen.
Auch bei bereits vorhandenen Problemen wie Ängsten, Besucher anbellen, Leinenaggression usw. unterstütze ich dich und deinen Hund und helfe euch, wieder ein entspanntes Miteinander zu finden.

Einzeltraining Preise:
Trainingseinheit 59,- €

Wie es geht

Klick auf das Plus für mehr Infos

Created with Sketch.

Die Erziehung eines Hundes besteht nicht bloß aus Übungen wie "Sitz", "Platz", "Bleib".
Viel wichtiger ist das Verständnis für den Hund und die Achtung seiner Bedürfnisse, sowie eine gute Bindung, Beziehung und souveräne Führung.

All das sind Punkte, die im täglichen Leben stattfinden.
Deshalb begleite ich dich und deinen Hund in eurem gewohnten Umfeld und zeige dir, wie du deine Ziele erreichen kannst.
Dabei arbeite ich ganzheitlich unter Einbeziehung von fachlichem Wissen rund um das Verhalten des Hunde, individueller Bedürfnisse des MenschHund Teams, bei Bedarf medizinischer Abklärung durch einen Tierarzt (bei manchen Verhaltensauffälligkeiten), Auswirkung der Fütterung auf das Verhalten und Intuition.

Bei der Erziehung fließen neben der eigentlichen Erziehung des Hundes nämlich auch die Beziehung und Bindung, das Zusammenleben, Balance zwischen Entspannung und Beschäftigung, Ernährung und Gesundheit mit ein.

Ich zeige dir, wie ihr eure Beziehung stärkt und du deinen Hund quasi "nebenher" erziehst.
Das bedeutet nicht, dass es keine Arbeit und Zeit dauert.
Sondern, dass du lernst, deinen Hund im Alltag zu erziehen und nicht zu bestimmten Trainingszeiten.
Dadurch ist die Erziehung deines Hundes wesentlich nachhaltiger als bei fest eingeplanten, regelmäßigen Trainingseinheiten an einem bestimmten Ort.
 
Denn du möchtest ja einen Begleiter fürs Leben und nicht für´s Training.
 
Da jeder Mensch und jeder Hund anders ist, kann ich im Einzeltraining individuell auf dich und deinen Hund eingehen. Dadurch ist das Einzeltraining besonders effektiv.
 


Ablauf und Kosten

Klick auf Plus für mehr Infos

Created with Sketch.

 

Beim ersten Termin besprechen wir deine Wünsche, die Grundlagen, das Theoretische Hintergrundwissen und den weiteren Ablauf.
Ich stelle dir sehr viele Fragen zu deinem Hund. U.a. zu seiner Vorgeschichte, seiner Herkunft, eurem Zusammenleben, seiner Ernährung, was er schon kann und woran ihr arbeiten möchtet.
Erste Übungen/Maßnahmen werden gezeigt/erklärt.
Das kann unter Umständen auch eine Futterumstellung oder eine Abklärung durch einen Tierarzt bedeuten.
Bei den weiteren Terminen  üben wir gemeinsam weiter.

Inhalte sind z.B.:
- Bedürfnisse des Hundes
- Beziehung
- Zusammenleben
- Körpersprache
- Führung und Sicherheit
- Grundlagen der Erziehung (Rückruf, Sitz, Abbruchsignal, Dinge hergeben)
- Lösung von Verhaltensproblemen
- Zusammenhang Ernährung und Verhalten

Das Einzeltraining ist mit Hunden ab 8 Wochen bis ins Seniorenalter möglich.


Kosten:

Unverbindlicher Schnuppertermin zum Kennenlernen 25,-€ (ca. 30 Min.)

Erstgespräch 75,-€ 
Folgetermin 59,-€
 
Bei Terminen bei dir Zuhause fallen zusätzlich Fahrtkosten in Höhe von 1,50€/km (einfache Fahrt ) an.